Lebendige Weiblichkeit – Gewaltfreie Erziehung

Wie setze ich meinem Kind Grenzen, ohne übergriffig zu werden?

*** Workshop-Zyklus Lebendige Weiblichkeit ***

Auf einmal bist du Mutter und sollst alles können, was Erziehung so mit sich bringt? Du bist nicht mehr nur für dich selbst verantwortlich, sondern auch noch für deine Kinder. Erziehung, Partnerschaft Haushalt und Beruf soll alles unter einen Hut. Kein Wunder, wenn du dich dabei manchmal überfordert fühlst. Und dann kommt eins zum anderen, dir platzt die Hutschnur und ..?

Deine Wut packt dich und du reagierst über, schreist dein Kind an und wirst vielleicht sogar übergriffig. Obwohl du das ja gar nicht willst. Es passiert einfach. Und danach bist du erschrocken, weißt nicht, wie es dazu kommen konnte und bist enttäuscht von dir selbst.

Manchmal brauchen Kinder Grenzen und manchmal wollen sie einfach gehört werden, brauchen Aufmerksamkeit, Zuwendung oder etwas ganz anderes. Doch wie findest du heraus, was gerade dran ist? Und wie setzt du Grenzen, ohne übergriffig zu werden? Wie nutzt du das Gefühl Wut konstruktiv, ohne Gewalt anzuwenden? Wie kannst du deine eigenen Bedürfnisse ernst nehmen, ohne die Bedürfnisse deines Kindes abzublocken? Ein Schlüssel dazu liegt in bewusster Gefühlsarbeit – in diesem Fall vor allem in bewusster Wut-Arbeit. Lerne in diesem Workshop, wie du authentisch wütend sein und gleichzeitig klar und liebevoll Nein sagen kannst.

Trainerinnen: Patrizia Patz & Nadine Süß (mehr zu Nadine findest du unter http://lebendige-weiblichkeit.de/workshops.html#workshops)

Logistische Informationen zum Workshop:

Dauer: 1 Tag (Basic) oder 2 Tage (Basic & Aufbau), jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr
Kosten: 180 / 360,00 Euro (inkl. USt, zzgl. Mittagessen)
Termine 2020: 17.-18.10.2020 (Stuttgart)
Du kannst entweder einen oder beide Tage teilnehmen


Buchung:

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

Lebendige Weiblichkeit – Drachenzeit

Ein Forschungsraum für Frauen um die 50

*** Workshop-Zyklus Lebendige Weiblichkeit ***

So um die 50 kommen Frauen in ein besonderes Alter – in indigenen Kulturen würden sie damit zu den weisen „Elders“ zählen. Unsere moderne Kultur dagegen bietet keine vergleichbare Würdigung der Qualitäten der Älteren. Dort zählen sie vielmehr zum „alten Eisen“. Kein Wunder also, dass wir uns bemühen, unsere Jugendlichkeit möglichst lange im äußeren Schein zu bewahren: Wir färben graues Haar und versuchen, mit Hormongaben körperlichen Veränderungen entgegen zu wirken. Damit verdecken wir, was eigentlich in uns schlummert und erwachen könnte. Und vielen von uns wird heiß und kalt dabei.

  • Wie fühlt es sich tief in dir an?
    Dein Körper reagiert anders als früher. Gleichzeitig merkst du ganz deutlich, wie eine neue Kraft in dir erwächst. Sie ist urgewaltig und kompromisslos! Du hast keine Lust mehr, zu funktionieren, dich anzupassen und den Erwartungen anderer zu entsprechen.
  • Hast du vielleicht Angst vor dem, was sich da in dir zusammenbraut?
    Du hast so viel zu geben, genährt aus der Erfahrung deines nicht mehr kurzen Lebens.
  • Was willst du mit dieser Kraft jetzt anfangen?
    Denn jetzt kann die Reise eine neue Wendung nehmen. Mehr denn je stellst du die Weichen selbst.
  • Wie geht das: die Qualität der Älteren verkörpern in einer Kultur, die das Jungsein vergöttert?
    Diesbezüglich haben wir wenige bis keine Vorbilder! Und wir können eine Vision erschaffen, hineinwachsen – und dadurch Vorbilder werden für Frauen, die jünger sind als wir…

Im Forschungsraum „Drachenzeit“ ist Platz für gefährliche Fragen. Wir finden gemeinsam heraus, wie wir diese neuen Qualitäten der Weiblichkeit gesund und kraftvoll in Besitz nehmen können.
Befreie dich durch bewusste Gefühlsarbeit von den Konditionierungen der patriarchalen Prägung! Nimm Abschied von deinem alten Ich und mach Platz für die Geschenke der weisen Älteren in dir.
Es ist die Zeit der Ernte und des lustvollen Beitrags!

Trainerinnen: Patrizia Patz und Dagmar Thürnagel

Vorherige Teilnahme am Expand The Box / Grundlagen in der Gefühlsarbeit werden sehr empfohlen.

Logistische Informationen zum Workshop:

Dauer: 2 Tage, Samstag 10:00 bis ca. 18:00 Uhr und Sonntag von 10:00 – 16:00 Uhr
Kosten: 390,00 Euro (inkl. USt)
Termine 2020: 05.-06.09.2020
Ort: Spielraum, Heimgartenstr. 1, 82152 Planegg bei München


Buchung:

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

Lebendige Weiblichkeit – Entdecke deine Berufung

Zwei Tage, die du deine Berufung widmest

*** Workshop-Zyklus Lebendige Weiblichkeit ***

Wir sind es gewohnt, unseren Job zu machen – tagein, tagaus. Ohne viel darüber nachzudenken, verbringen wir den größten Teil unserer Zeit damit, Geld zu verdienen, um zu überleben. Dabei passen wir uns so gut es geht an den herrschenden Arbeitsmarkt an, auch wenn das bedeutet, einen Teil unseres Selbst zu verleugnen. Und so sind wir meist halbwegs gut versorgt, aber unsere Seele hungert. Sie hungert nach Sinnhaftigkeit, nach Berufung und danach, einen Beitrag zu leisten, der den eigenen Talenten und Gaben entspricht.

Vielleicht spürst du schon länger den tiefen Wunsch, dich auf den Weg zu deiner ureigenen Bestimmung zu begeben und deine Berufung zu entdecken? Bist du bereit, dafür aktiv zu werden und mutig den ersten Schritt zu gehen? Dieser Workshop ist wie ein Startschuss, der dich in Bewegung setzt. Wie Schatzsucher begeben wir uns an diesem Tag auf eine Abenteuerreise nach Innen, um die dort verborgenen Schätze (Talente, Fähigkeiten, Qualitäten, Wünsche, etc.) zu bergen und daraus die Richtung deiner Berufung zu bestimmen. Wir beschäftigen uns auch mit deinen limitierenden Denk- und Verhaltensmustern, die dich immer wieder davon abhalten, deinen authentischen Weg zu gehen. Die Gruppe bietet hierfür ein tragfähiges Team, das durch wahrhaftige Kommunikation und Feedback jedem Teilnehmer Unterstützung und Einbindung bietet.

Die Frage, die uns durch diese beiden Tage führt, ist: Was wäre dein Job, wenn die Erde dein Arbeitgeber wäre? Du könntest in Betracht ziehen, dass dein Job schon mit deiner Geburt begonnen hat.

Logistische Informationen zum Workshop:

Dauer: 2 Tage, jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr
Kosten: 360,00 Euro (inkl. USt, zzgl. Mittagessen)


Buchung:

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

Lebendige Weiblichkeit – Requiem für das verlorene Kind

Ein Kind verloren? Unerfüllter Kinderwunsch? – Gib dem geheim gehaltenen Schmerz Raum, um zu heilen

*** Workshop-Zyklus Lebendige Weiblichkeit ***

Es gibt Themen, über die meist nicht gesprochen wird – außer vielleicht im engsten Familienkreis. Ein Kind stirbt noch während der Schwangerschaft oder wird abgetrieben. Ein Paar versucht vergeblich schwanger zu werden, aber es will nicht gelingen. In der Regel versuchen die beiden irgendwie, allein damit fertig zu werden – mit der Wut, mit der Trauer, mit dem Schmerz der Enttäuschung und des Verlusts. Nicht selten zerbricht die Beziehung daran und nichts ist mehr, wie es vorher war. Kennst du das? Das Umfeld findet keine Worte und du findest keine Brücke. Der Schmerz addiert sich und bekommt keinen Raum zum Heilen. Um zu überleben, versteckst du ihn tief in deinem Herzen und gehst unfreiwillig in die Isolation um weiter irgendwie zu funktionieren.

Es ist Zeit, sich im Kreis von Frauen genau diesen Tabuthemen zu stellen und offen auszusprechen, was noch gesagt, gehört und gewürdigt werden will. Es ist Zeit, die Berührungsängste zu überwinden. Gemeinsam nutzen wir die Kraft der bewussten Traurigkeit, um zu verabschieden, zu betrauern, zu verzeihen und den Schmerz in Lebendigkeit zu verwandeln. Erlebe die unterstützende Erfahrung, dass du damit nicht allein bist, sondern andere Frauen, die ähnliches erlebt haben, nur eine Armlänge von dir entfernt sind.

Logistische Informationen zum Workshop:

Dauer: 1 Tag, von 09:00 bis 18:00 Uhr
Kosten: 180,00 Euro (inkl. USt, zzgl. Mittagessen)
Termine 2020: 25.07.2020 (Raum München), 26.07.2020 (Stuttgart)


Buchung:

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

Lebendige Weiblichkeit – Requiem für das verlorene Kind

Ein Kind verloren? Unerfüllter Kinderwunsch? – Gib dem geheim gehaltenen Schmerz Raum, um zu heilen

*** Workshop-Zyklus Lebendige Weiblichkeit ***

Es gibt Themen, über die meist nicht gesprochen wird – außer vielleicht im engsten Familienkreis. Ein Kind stirbt noch während der Schwangerschaft oder wird abgetrieben. Ein Paar versucht vergeblich schwanger zu werden, aber es will nicht gelingen. In der Regel versuchen die beiden irgendwie, allein damit fertig zu werden – mit der Wut, mit der Trauer, mit dem Schmerz der Enttäuschung und des Verlusts. Nicht selten zerbricht die Beziehung daran und nichts ist mehr, wie es vorher war. Kennst du das? Das Umfeld findet keine Worte und du findest keine Brücke. Der Schmerz addiert sich und bekommt keinen Raum zum Heilen. Um zu überleben, versteckst du ihn tief in deinem Herzen und gehst unfreiwillig in die Isolation um weiter irgendwie zu funktionieren.

Es ist Zeit, sich im Kreis von Frauen genau diesen Tabuthemen zu stellen und offen auszusprechen, was noch gesagt, gehört und gewürdigt werden will. Es ist Zeit, die Berührungsängste zu überwinden. Gemeinsam nutzen wir die Kraft der bewussten Traurigkeit, um zu verabschieden, zu betrauern, zu verzeihen und den Schmerz in Lebendigkeit zu verwandeln. Erlebe die unterstützende Erfahrung, dass du damit nicht allein bist, sondern andere Frauen, die ähnliches erlebt haben, nur eine Armlänge von dir entfernt sind.

Logistische Informationen zum Workshop:

Dauer: 1 Tag, von 09:00 bis 18:00 Uhr
Kosten: 180,00 Euro (inkl. USt, zzgl. Mittagessen)
Termine 2020: 25.07.2020 (Raum München), 26.07.2020 (Stuttgart)


Buchung:

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner